Die Zauberfeder

p1010007 gross

2 Akte
Mitwirkende: Der Kasperl, die Weihnachtsfee, Gretl und ein grantiger Teufel

Kasperl und Gretl backen Lebkuchen. Kasperl muss noch Butter kaufen. Während er weg ist erscheint der grantige Teufel, dem es nicht gefällt, wenn sich die Menschen gut verstehen und sich auf Weihnachten freuen. Er will, dass alle Leute grantig werden. Zu diesem Zweck hat er seinen Teufelsspieß, mit dem er die Menschen in den Popo stechen will, worauf sie genauso grantig wie er werden. Das gelingt ihm auch bei der Gretl, die sich darauf im Streit vom Kasperl trennt. Der völlig verzweifelte Kasperl, den der Teufel auch noch stechen will, erhält jedoch von der Weihnachtsfee eine Zauberfeder, mit der er erst die Gretl wieder entzaubert, so dass sie wieder freundlich wird. Zum Schluss gelingt es ihm sogar, mit Hilfe der Kinder, den grantigen Teufel zu entzaubern, so dass aus dem grantigen ein freundlicher Teufel wird, der letztendlich sogar mit den anderen Weihnachten feiert.

 

Ein Kasperltheater für viele Anlässe

Anmerkung: Dieses Stück lässt sich durch einige kleine Änderungen auch zu jedem beliebigen anderen Anlass aufführen. Aus der Weihnachtsfee wird einfach die ‚gute Fee‘, Kasperl und Gretl backen dann Kuchen statt Lebkuchen.

 

Für Kinder ab 3 Jahre geeignet.

Bequem und unkompliziert über unseren Onlineantrag bestellen.